Hits: 1691

Die französische Bahngesellschaft SNCF baut mit der Linie LGV Est européenne ihr Hochgeschwindigkeitsstreckennetz aus. Der neue Abschnitt ermöglicht Zugfahrtgeschwindigkeiten von bis zu 320 km/h.

Getzner´s Schwellensohle
Getzner´s Schwellensohle (Foto: Getzner)

Das Vorarlberger Unternehmen Getzner Werkstoffe entwickelte für dieses Großprojekt eine spezielle patentierte Schwellensohle. Der Auftragswert: fünf Mio Euro. „Diese neue Art der Schwellenbesohlung eignet sich ausgezeichnet für höhere Geschwindigkeiten. Sie senkt aber vor allem auch nachweislich die Wartungskosten einer Bahnstrecke – weil der Verschleiß geringer ist und die Fahrwege weniger Instandhaltung erfordern. So reduziert sich durch die neue Strecke die Fahrzeit zwischen Paris und Straßburg um bis zu 30 Minuten – die Züge legen die rund 400 km Schnellfahrstrecke nun in weniger als zwei Stunden zurück“, erklärt Getzner-Geschäftsführer Jürgen Rainalter.

(pj) Paul C. Jezek, Lexpress, Jänner 2013