Hits: 1723

Neue Entwicklungen bei Managementsystemen und Anforderungen aus der Praxis sind in das soeben veröffentlichte Kursprogramm 2017 der Quality Austria für Trainings und Personenzertifizierungen eingeflossen.

Rund 90 Lehrgänge, Seminare und Refreshings aus Bereichen wie Qualität und Unternehmensqualität (EFQM), Integriertes Managementsystem, Umwelt und Energie, Öffentliche Verwaltung, Lebensmittelsicherheit oder Gesundheit/Soziales werden im kommenden Jahr angeboten. 10 Seminare und Lehrgänge wurden neu ins Ausbildungsprogramm aufgenommen.

Qualität ist nicht nur bei Produkten und Dienstleistungen ein Wettbewerbsvorteil, sondern auch bei der eigenen beruflichen Ausbildung. „Im ‚War of Talents‘ setzen sich heute jene Job-Bewerber durch, die über die jeweils geforderten, spezifischen Kompetenzen verfügen. Eine Personenzertifizierung ist dafür ein wesentlicher Leistungsnachweis“, weiß Konrad Scheiber, CEO der Quality Austria. Soeben wurde das Kursprogramm 2017 veröffentlicht, das die Bereiche Qualität und Unternehmensqualität (EFQM), Integriertes Managementsystem, Sicherheit (Safety), Bauwesen, Öffentliche Verwaltung, Automotive, Luft- und Raumfahrt, Lebensmittelsicherheit, Gesundheit/Soziales/Gesundheitstourismus, Verkehr- und Schienenfahrzeuge, Risiko und Sicherheit (Security), Medizinprodukte sowie Gesellschaftliche Verantwortung (CSR) abdeckt. „Als einzige Zertifizierungsstelle Österreichs bieten wir acht akkreditierte Personenzertifizierungs-Programme an und stimmen diese mit den anerkannten europäischen Standards der EOQ, der European Organisation for Quality, ab. Da die EOQ für die Entwicklung europäischer Standards für Personenzertifikate verantwortlich zeichnet, ist eine breite Anerkennung der bei Quality Austria erworbenen Kompetenzen garantiert“, betont Scheiber.

Konrad Scheiber, CEO der Quality Austria (© Quality Austria / Fotostudio Pfluegl)
Konrad Scheiber, CEO der Quality Austria (© Quality Austria / Fotostudio Pfluegl)

Zahlreiche Neuerungen und Überarbeitungen
Für das neue Kursprogramm wurde die gesamte Lehrgangsreihe Statistik für Wirtschaft, Industrie und Technik modernisiert. Auch die Auditoren-Ausbildung wurde überarbeitet, um die neuen Ansätze und Methoden für Audits aus den revidierten ISO-Normen zu berücksichtigen. Für Branchenspezialisten bietet die Quality Austria ebenfalls ein erweitertes Angebot an Seminaren, in denen Branchenstandards aufgegriffen und konkrete, branchenspezifische Lösungsvorschläge vorgestellt werden: Im Bereich der Lebensmittelsicherheit werden vier neue Kurse angeboten, jeweils zwei neue Seminare gibt es zu Medizinprodukten und im Bereich Automotive, Luft- und Raumfahrt.

Top-Aktualität und Praxisnähe
Einerseits kann die Quality Austria durch die Mitarbeit in nationalen und internationalen Normungsgremien sicherstellen, dass den Kursteilnehmern stets der neueste Wissensstand vermittelt wird: nach Revision der ISO 9001 und ISO 14001 und deren Neuveröffentlichung im letzten Jahr wird derzeit die Sicherheitsnorm ISO 45001 (ehem. OHSAS 18001) überarbeitet. Die Quality Austria bietet dafür in der Rubrik „Sicherheit“ ein maßgeschneidertes Seminar, das sich kompakt mit diesen Änderungen auseinandersetzt. Die aktive Beteiligung an der Normungsarbeit stellt neben der Aktualität auch die internationale Gültigkeit des transferierten Wissens sicher. Andererseits werden die Trainingsangebote laufend auf ihren Praxiswert überprüft und verbessert. Hierfür kann die Quality Austria auf ein Netzwerk von mehr als 1000 Experten zurückgreifen, deren Branchenkenntnis und Wissen über betriebliche Anforderungen aus der Praxis in die Gestaltung des Kursprogramms einfließt. Dadurch kann mit den Trainingsmethoden ein Fokus auf Praxisnähe und die Umsetzbarkeit im betrieblichen Alltag gelegt werden.

Bonussystem für Personenzertifizierungen und Trainings
Kursteilnehmern steht ein spezielles Bonussystem in Form von drei unterschiedlichen Bonusgruppen zur Verfügung: so kommt der 20%ige Pionierbonus für alle neuen Trainingsprodukte aus dem Kursprogramm zur Anwendung, die zum ersten Mal abgehalten werden (Kennzeichnung „NEU“ im Kursprogramm). Den Frühbucherbonus (10%) können alle jene in Anspruch nehmen, die sich bis zum Stichtag 11. November 2016 verbindlich für eines der Lehrgangs-, Seminar- und Refreshing-Angebote sowie für Prüfungen im öffentlichen Bereich aus dem aktuellen Kursprogramm anmelden. Den Kompetenzzertifikatsbonus über 5% erhält, wer sich für Trainings inklusive der dazugehörigen Prüfungen anmeldet und die Lehrgangsreihe innerhalb eines Kalenderjahres abschließt. Es kommt immer die höchst mögliche Bonuskategorie zur Anwendung, ein Addieren unterschiedlicher Boni ist nicht möglich.

QualityAustria_Kursprogramm2017
Das Kursprogramm 2017 steht auf der Quality Austria Webseite unter www.qualityaustria.com/fileadmin/user_upload/Kursprogramm_2017.pdf zum Download bereit.